Feedback

Eva & Michael mit Carlos

Liebe Madeleine,

gleich nachdem unser Carlos mit seinen 4 1/2 Monaten zu uns nach Köln zog, begaben wir uns auf die Suche nach einer Hundeschule, die es schaffen würde unserem ängstlichen madrilenischen Straßenhund in die rheinische Alltagswelt zu integrieren. Nach einigen Recherchen entschieden wir uns dazu deine Hundeschule zu testen und wurden bei unserer ersten Schnupperstunde im Welpenkurs sogleich von deiner Art mit Hund und Mensch zu interagieren überzeugt. So wurden die Kurstermine zu einem festen und erfreulichen Bestandteil unserer Woche. Wir wechselten in den Junghundekurs und haben uns mittlerweile in den Erziehungskurs hochgearbeitet. Zusätzlich nahmen wir an verschiedenen Themenspaziergängen teil. Dein breites Kurspektrum finden wir ebenfalls super. Mit jeder Stunde lernten wir und Carlos besser miteinander umzugehen. Deine praktischen Tipps und Kniffe halfen uns die grundlegenden Regeln und Kommandos zu lernen und zu lehren. Aus unserem ängstlichen Straßenhund ist ein gut erzogener Kerl geworden, der, nun da er in der Pubertät steckt, sein spanisches Temperament entdeckt. Ich bin mir jedoch sicher, dass wir auch diese Phase mit deiner Unterstützung gut meistern werden.

Ich bin froh, dass wir uns gefunden haben!
Eva, Michael und Carlos

Claudia & François mit Taina

Liebe Madeleine!

Nachdem wir unseren ersten Westie ohne professionelle Unterstützung „verzogen“ haben, bin ich immer wieder erstaunt, wie viel mehr so ein Mensch-Hunde-Zusammenleben zu bieten hat, wenn man’s richtig anpackt.

Wenn ich daran zurückdenke, wie ängstlich Taina am Anfang bei uns und bei den ersten Trainings im Oktober 2012 war … wow … Jetzt ist sie ein echter, aber gut erzogener, Terrier und freut sich genauso auf die Erziehungskursstunden wie wir Wir haben super viel gelernt und lernen weiter, wie man sich am zweibeinigen Ende der Leine richtig verhält …

Wir sind froh, dass wir 2012 zu dir gekommen sind und danken dir herzlich für die professionelle, praktische und tatkräftige Unterstützung und „Erziehung“!

Jasmin mit Henry

Liebe Madeleine,

ich erinnere mich noch sehr gut an unsere erste Begegnung mit dir und Henry in der Welpengruppe. Wir haben uns gleich wohl gefühlt und alle Fragen, die sich auftaten, waren schnell gelöst.

Nun, sind wir schon im Erziehungskurs, Henry ist 1,5 Jahre alt und ein toller Kerl geworden, auch dank Dir. Wir sind so glücklich einen so wunderbaren, wissbegierigen und klugen Begleiter gefunden zu haben.

Du warst und bist uns immer eine große Hilfe. Egal ob in der HuSchu oder in Einzelstunden haben deine Tipps uns nach vorne gebracht und wir, damit meine ich, Sven und mich, haben viel dazu gelernt.
Die HuSchu Gruppe ist eine Wucht, alle sind super nett und als Team zusammen gewachsen.
Deine Kurse und Gruppenspaziergänge sind immer mit viel Spaß verbunden und alle Mensch-Hund Teams kommen auf ihre Kosten.
Wir freuen uns auf die nächsten Herausforderungen und Aufgaben gemeinsam mit dir.

Dickes Bussi von Sven & Jasmin sowie einen Schlecker von Henry!

Regine & Dennis mit Eldorado & Ronja

Liebe Madeleine,
was gibt es zu Dir und Deiner HuSchu noch zu sagen, was hier nicht schon zu 100fach geschrieben wurde???
Mal überlegen:
Gehen wir das ganze doch mal Lganz rational an.
Was erwartet man von einer Hundeschule?
Schwierige Frage, wenn man auf der Suche ist. Ob blutiger Anfänger oder „alter“ Hase! Denn eins ist mal sicher: Alt wie ne Kuh und man lernt immer noch dazu.
Wir haben mit unserer ersten Hündin einige Hundeschulen besucht.
Fazit: viele Meinungen; viele Thesen. Jede war definitiv die Richtige. Alles andere ist von Grund auf falsch, DU machst alles falsch…
Hund? Halter? Welche Bedürfnisse sind zu befriedigen? Welchen Charakter hat der Hund? Was sind seine Interessen und Stärken? Wo kommt er her? Wo, mit wem lebt er und wie? Was für Wissenslücken hat der Halter, wo braucht er Tipps? Wo müssen Irrtümer ausgemerzt werden? Wo will denn der Halter überhaupt hin im Zusammenleben mit seinem Schatz?
Tja, diese Fragen blieben IMMER offen….
Man stand Samstag für Samstag auf dem Hundeplatz und hat die ewig gleichen Übungen gemacht in der Hoffnung, dass es einen Sinn macht. Man vertraut, wenn man es (noch) nicht besser weiß.
Mal war das Mittel stupider Ablauf, mal Gewalt jeglicher Abstufung.
Das Konzept von „Stiller Treppe“ bis „Der Hund kennt nur den Unterschied von Schmerz und nicht Schmerz“ oder „Stimmt Dein inneres Chi nicht, stimmt Dein Hund nicht“ ist weit verbreitet!
Leider ist in Deutschland der Beruf des Hundetrainers nicht geschützt. Man muss keine Ausbildung oder Prüfung vorweisen!
Unter Hunden aufgewachsen (wenn man bei Opa auf dem Hof zu Besuch war) und 2 Fachbücher mit Interesse gelesen, macht hier schon einen Hundetrainer. Der Ein oder Andere hat vielleicht auch mal ein Ethogramm Wolf in einem 2-Tagesseminar erstellt – Wouw, Glück gehabt, der muss ja gut sein!
Wir waren am Rande der Verzweiflung und haben aufgegeben. Wir haben die Sache versucht selber in die Hand zu nehmen und mit klarem Menschenverstand, Herz und Bauchgefühl unsere Hündin zu erziehen.
Ich bin auch mit Hunden groß geworden, habe mit Interesse Fachbücher gelesen und zahlreiche Dokumentationen im Fernsehen gesehen. Ich bin so qualifiziert, ich könnte bei einer Kuh einen Kaiserschnitt durchführen. Danke Pro 7, danke „Menschen, Tiere und Doktoren“!
Also warum sollten wir es schlechter machen als die Hundetrainer die dankend unser Geld für nichts entgegengenommen haben.
Leider werden wir nie erfahren, ob es wirklich gefruchtet hätte!
Dann kam Eldorado unser Riesenbaby!!!!
Eigentlich wollten wir keine Hundeschule mehr besuchen. Der gesunde Menschenverstand hat aber gesagt: Naja, der kleine Wurm muss ja mit seines Gleichen und Alter in Kontakt treten. Ausgewachsene Hunde sind noch nicht die richtigen Spielpartner.
Nun gut, dann wieder aufgerafft und los mit der Suche nach einer Hundeschule! Mit ner Welpenstunde kann man ja nicht so viel falsch machen.
Eins war mal klar: Jede Hundeschule muss nun durch meine harte Prüfung und Argus Augen.
Man weiß ja jetzt was man NICHT will:
Barscher Ton a la Schäferhundplatz = durchgefallen
Gewalt (körperlich wie psychisch) = durchgefallen
Die Qualifikation des Hundetrainers basiert auf den Hunden des Opas und ein paar Fachbüchern = durchgefallen
Erste Hundeschule: Hundeschule Colonia. Schauen wir uns die mal an!
Du weißt es nicht, aber Du hattest keinen einfachen Stand bei mir! Eigentlich warst schon durchgefallen, weil:
gleiches Alter – was kann die denn schon wissen?
Hunde hören aufs Wort ohne große Worte – die muss die Hunde mit Gewalt erzogen haben!
Ach herrje, Hundeplatz. Als wär unser Hund nich so schlau zu wissen, wann er auf dem Platz „übt“ und wann nicht! Welche wertvollen Erfahrungen soll er denn hier sammeln.
Tja, erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!!!

Hoppla: die macht Ihren Job seit 8 Jahren. Hat zahlreiche Praktika bei namenhaften Hundetrainern gemacht, hat Verhalten an Hunden studiert – hat sogar dafür bezahlt! Sie investiert doch glatt Geld für Weiterbildung und das nicht ausschließlich für Fachliteratur. Hmmmmmm…..
Erste Stunde am Otto-Maigler-See – nix Hundeplatz! Mein Hund lernt doch glatt in seiner Umwelt mit allen Eventualitäten die der Alltag für uns bereit hält.
Eine Frage-Antwort-Runde! Ich werde doch tatsächlich nach meinen „Problemen“, Sorgen und Nöten gefragt?!
Ich bekomme tatsächlich – individuell auf mich und mein Hund betrachtet – gute Ratschläge und Tipps!
Nein, Hunde werden hier nicht getriezt und angeschriehen! Ich fass es nicht: Erziehen durch VERSTEHEN und Körpersprache! Sowas gibt es auch? Ich bekomme erklärt was das ist und wie ich es am besten umsetze! Klinkt sogar logisch und nachvollziehbar!
Es gibt sie doch: gesellschaftliche Regeln im Zusammentreffen mit Menschen und Hunden! Ich kann doch tatsächlich von meiner Umwelt erwarten, dass die sich auch an Regeln halten! Ich bekomme sogar gesagt, wie ich das erreiche! Jaaaaaa, ich bin nicht unnormal! Die anderen, die mich und meine Bitten nicht akzeptieren sind nicht normal!
Nix mit: Das müssen die unter sich ausmachen oder „sie wissen schon, dass ihr Hund asozial wird, wenn er nicht zu anderen Hunden darf“ oder „Sie müssen zulassen, dass mein Hund ihren umrennt und beschnüffelt, sonst verliert er nie seine Angst“ oder „wollen sie nicht das Ihr Hund Menschen mag?“.
Unglaublich: Hier gibt es Themenspaziergänge mit vielen verschiedenen Hunden und Tatsache: die vertragen sich doch glatt alle!
Es gibt bunte Kurse für MICH und MEINEN MÖPP!
Man oh man: die Leute in meinem Kurs sind auf meiner Wellenlänge. Hier lacht man auch mal über sich selbst oder den anderen schibbelig… Spaß kommt nicht zu kurz.
Aber was mir in all der Zeit bei Dir viiiiel wichtiger ist und war: man bekommt erst einmal gesagt, was man RICHTIG macht. Fehler sind bei Dir menschlich und nicht schlimm. Man muss es dann halt anders machen; man kann sich immer VERBESSERN…
Dadurch sind Eldo und ich ein wahres Mensch-Hunde-Team geworden!!! Unsere Stärken hast Du hervorgebracht und nicht unsere Schwächen aufgezeigt!
Derzeit gehen Eldo und ich einen schweren – von Hormonen und Pubertät gezeichneten – Weg; aber Du stehst uns bei und hilfst uns da durch!

Das kann jeder Mensch mit jedem Hund erreichen, wenn er es will und sich an Deine Rastschläge und Dein Training hält!
Was macht also die Hundeschule Colonia und damit Dich unserer Meinung nach aus:
Fachliche Kompetenz
Soziale Kompetenz
Motivation
Engagement
Herz und Ohr für den 4-Beiner und Halter
Menschenkenntnis so dass jeder in „seinen“ Kurs passt und mit Freude trainieren kann
Einfallsreichtum
Fairness
Spaß
Schade, dass wir erst mit Eldorado und nun auch mit Ronja diese Erfahrung gemacht haben.

Mach weiter so!!! 4 Pfoten und 2 Daumen hoch von
Eldorado & Ronja – Regine & Dennis

Angela mit Tatou

Hallo liebe Madeleine,

ich habe Dich und Deine Hundeschule vor einem dreiviertel Jahr gefunden. Ich war völlig verzweifelt und überfordert, denn meine Border-Dame und ich haben unterschiedliche „Sprachen“ miteinander gesprochen, so daß unser Miteinander völlig durcheinander war.
Ich werde nie unser erstes Treffen am Decksteiner Weiher vergessen. Wir liefen ein wenig herum, Tatou interessierte sich für alles und jeden, aber nicht für mich. Dein Kommentar: „Das bekommen wir hin!“

Du hast mir „Border-Collisch“ zu verstehen beigebracht und gezeigt wie ich an mir (!) und mit ihr arbeiten muß.
Dank Deiner Unterstützung sind wir beide ein super Team geworden. Wir bekommen soviel Lob und positives Feedback, das macht mich sehr sehr stolz.
Ich habe gelernt an mir (und mit mir) zu arbeiten.
Es macht so unglaublich viel Spaß bei Deinen leidenschaftlich ausgewählten Themenspaziergängen mit zu laufen, beim Agility unsere sportliche Seite zu zeigen und auch Hundekanu zu fahren.
Tatou und ich freuen uns auf noch gaaaaaaaanz viele gemeinsame Aktivitäten und neue ausgefallene Ideen in Deiner Hundeschule und mit Deinen Fellnasen!

Ich danke Dir für Deine offene und herzliche Art, denn ohne Dich wären wir nicht da wo wir jetzt sind.

Dicke Umarmung und dickes Hundeküsschen
Angela mit Tatou

Claudia & Michael mit Sky & Luna

Liebe Madeleine,

Alles fand seinen Anfang vor ca.3 Jahren .Wir suchte im Internet nach einen Hund und fanden ihn alles passte so hatten wir einen Welpen zu Hause namens Sky .
Hmm wir hatten zwar Hundeerfahrung aber keine Erfahrung mit einem Border, also musste eine Hundeschule her die auch Erfahrung mit Borders hatte. Und siehe da wir fanden Dich und das war und ist das Beste was uns passieren konnte! Wir fühlten uns von Anfang an sehr wohl bei Dir! Deine Erfahrung, deine Herzlichkeit und immer ein offenes Ohr für alle kleinen und großen Probleme gaben uns Recht wir hatte die richtige Hundeschule gewählt! Du hattest immer eine Lösung für unsere Problemchen, ob es nun Sky betraf oder uns als Hundeführer. So begangen wir im Welpenkurs gingen über zum Jundhundekurs und nun Erziehungungskurs ( seit 2 Jahren lach ) .Wer jetzt denkt 2 Jahre der Hund braucht aber lange Nööööö Falsch gedacht.

Denn es macht immer wieder Spaß bei so einer netten Hundetranierin jeden Samstag in die Hundeschule zu gehen und man lernt immer noch dazu! Abgesehen davon ist da eine Super Truppe zusammen mit sehr netten Menschen und Hunden und natürlich mit Dir als unsere Hundetrainerin. Vor allen bemerkenswert ist Deine Hingabe zu deinem Beruf und das Vielfältige Angebot an Kursen! Zum Beispiel die vielen Themensparziergängen zu jeder Jahreszeit !

Du lässt Dir immer was neues einfallen so das es nie Langweilig wird und das lieben wir so an Dir .Und da die Themensparziergänge immer sehr gut besucht werden , Lernen wir immer neue Nette Leute kennen und Sky und Luna immer nette neue Hunden ( aller Rassen ) kennen .
Und nun zum Schluss Dank Luna (11 Monate) werden Wir Dir wohl noch etwas länger erhalten bleiben.

Es drücken Dich ganz feste Claudia, Micha sowie
Sky und Luna

Svenja mit Lotta

Liebe Madeleine,

so lange war ich mit Lotta auf der Suche nach einer guten Hundeschule und habe wirklich so einiges ausprobiert. Aber schlussendlich sind wir bei dir gelandet und fühlen uns hier einfach am wohlsten. Es ist eine tolle Mischung aus Spaß für Hund und Mensch, besten Tipps in allen Problemlagen und einfach netten und unkomplizierten Mittrainierenden :)
Du bist eine tolle Trainerin, die wirklich versucht, so einiges möglich zu machen, um allen gerecht zu werden. Außerdem passt für uns das Konzept so gut, dass auch mal auf Hundewiesen und in Parks trainiert wird und nicht nur auf einem abgezäunten Trainingsgelände. So kann vor allem auch ich noch etwas lernen, nämlich ruhiger zu werden und mal dem eigenen Hund zu vertrauen. Lotta hat allerdings unabhängig davon, wo wir trainieren, immer schon ein gutes Gespür dafür, dass es nun wieder zu dir geht und ist völlig außer Rand und Band.

Wir freuen uns beide auf jeden Kurs und jedes Seminar bei dir und hoffen auf noch viele Tipps in Zukunft, damit ich noch ein etwas besseres Frauchen werde und meine unterwürfige Lotta noch ein bisschen sicherer im Umgang mit Menschen und Hunden.

Vielen Dank und liebste Grüße
Svenja und Lotta :)

Nicole & Ela mit Bella

Liebe Madeleine,

als Du unser“Seelchen“, wie Du sie beim ersten Kennenlernen nanntest, getroffen hast, hatten wir sie gerade 3 Wochen und das Einzige, was wir wussten war, daß wir diesmal Alles anders machen wollten. Wir waren recht hilflos, weil Bella mit ihren 9 Monaten NICHTS kannte, aber vor ALLEM Angst hatte. Angst hatte sie mit Frauchen Ela gemeinsam und dank Dir, der HuSchu und nichts zuletzt unserer tollen Gruppe war diese Angst irgendwann bekämpft und wir haben gelernt, immer wieder hart daran zu arbeiten. Ich habe immer gern mit meinen Hunden“gearbeitet“,aber durch Dich gelernt, daß zuviel Knuddeln eher kontraproduktiv ist und ich mich da seeeehr stark zurücknehmen muss.

Wenn wir Bella heute sehen, wie sie ausgelassen mit vielen Hunden tobt und dann an das erste Mal auf dem Hundeplatz zurückdenken, wo sie panisch zurück zum Zaun gerannt ist und nichts mit den Hunden(und anderen Menschen) zu tun haben wollte, sind wir unheimlich glücklich und froh, Dich und unsere verrückte Truppe gefunden zu haben.
Freuen uns auf eine hoffentlich no h lange Zeit mit Euch.

Eine herzliche Umarmung von Nicole, Ela und Bella

Sylvia & Sascha mit Livvy

Liebste Madeleine,

auch wir wollen unserer besten Hundetrainerin „DANKE“ sagen.
Als wir mit Livvy vor ca. 2 Jahren zu dir gekommen sind, hatten wir zum Glück auf Anhieb die perfekte Hundeschule für uns gefunden.

Es hat von Beginn an Spaß gemacht mit der kleinen Maus bei dir die unterschiedlichsten Dinge zu trainieren und wir freuen uns immer jedes Mal, wenn es endlich wieder auf den Hundeplatz geht. Dabei ist es ganz egal, ob zum Frisbee, Dog Around, Erziehungskurs oder auch zum Obi. Auch die Themennachmittage und Themenspaziergänge sind immer sehr lustig und total lehrreich.
Und das liegt nicht zuletzt an deiner Art!! :O)

Wenn wir dich nicht gehabt hätte, wäre unser erster Hund sicherlich nicht so gut gelungen. Du hast uns immer beruhigt, wenn uns andere Hundebesitzer verrückt gemacht haben und konntest uns immer kompetent beraten und unterstützen.

Wir freuen uns auf viele weitere Jahre in deiner Hundeschule, und auch wenn Livvy es nicht immer zeigen kann – sie möchte auch danke sagen und freut sich immer wie Bolle, wenn es zu dir geht! :-)

Nina, Tom, Lucy & Lilli mit Muki

Liebe Madeleine,

Als wir Muki vor einem Jahr aus dem Tierheim bekamen, da hatten wir einen zwar menschenfreundlichen, aber extrem unsicheren Hund mit zwei noch unsichereren Haltern am anderen Ende der Leine. Innerhalb kürzester Zeit hatte unser Hund offensichtlich das Gefühl, die Dinge für uns regeln zu müssen und es gab ein paar üble Beissereien. Leinenpöbeleien und ein ständiger Spießrutenlauf beim Spaziergang waren die Folge. Wir waren völlig verzweifelt und trauten uns überhaupt nicht mehr vor die Türe. Über deinen Internet Auftritt fanden wir zu dir. Ein Blick auf unseren Hund beim ersten Hausbesuch und dein sicheres: „das ist kein aggressiver Hund!“ brachte die Erleichterung. Du hast uns sofort in deine erfahrenste Erziehungsgruppe gesteckt und uns damit und mit deiner Anwesenheit unglaubliche Sicherheit vermittelt. Lange Zeit haben wir keinen Hundekontakt gehabt außer in deiner Gruppe – und das war so wichtig für uns. Erst mit der Zeit lernten wir mit dir, souveräne und entspannte Rudelführer zu werden.

Du verfügst über einen riesigen Wissensschatz und besitzt große Sachkenntnis, kannst Hunde wie Menschen super einschätzen und vermittelst deine Inhalte immer mit Herz und Freude. Abgesehen davon bist du auch einfach ein total netter Mensch – es macht riesigen Spaß, bei und mit dir zu trainieren. Du sammelst nette Leute um dich und ebenso nette Hunde. Ob agility, trickdog, obedience, Hundekanu, Themenspaziergänge oder deine Miniseminare zum Reinschnuppern: du bietest eine breite Palette und stehst immer mit Rat und Tat zur Seite. Wir haben unglaublich viel gelernt bei dir und mittlerweile ist Muki ein souveräner, gut erzogener und allseits beliebter Hund geworden, der so lieb ist, dass ich ihn gerne als Besuchshund für Senioren einsetzen wollte. Du hast mir den ASB empfohlen und ich habe ihn dort vorgestellt. Muki musste alle möglichen Tests absolvieren: Menschen, die schreiend wegliefen oder auf ihn zustürmten, knallende Gegenstände, die über den Boden polterten, Schwungtücher, die ihn bedeckten. Er musste über Bahren klettern, durch Tunnel kriechen, Bohlen mussten überquert werden, er wurde durch die Gegend getragen und musste mich suchen, sich von Fremden streicheln lassen und noch Vieles mehr.

Der Muki: der totale Streber – völlig gechillt hat er alles freudig mitgemacht, denn all das kannte er doch schon aus deinen Kursen! Am Ende hatten wir keinen Besuchshund, sondern einen angehenden Rettungshund, der jetzt beim ASB als Mantrailer ausgebildet wird. Nun haben wir fast keine Zeit mehr, bei zu trainieren, was wirklich sehr traurig ist – aber wir sind schon sehr stolz auf unseren Hund – und haben dir sehr, sehr viel zu verdanken.

Danke, dass du für uns da bist, Madeleine und ein solch tolles Hunde-Mensch-Team aus uns gemacht hast!

Deine Nina, Tom, Lucy und Lilli mit dem Muki

Nicole mit Flecki

Hallo liebe Madeleine,

ich bin sehr sehr frooooooohhhhh das wir Dich kennen lernen durften. Wir waren sehr verzweifelt, da trotz mehrerer Hundetrainer unsere Motti nicht zu händeln war.
Wir waren soweit Sie abzugeben und das wäre für mich das erste Mal gewesen, das ich ein geliebtes Tier abgebe, weil ich nicht mit Ihm zurecht komme. Unser Zusammenleben war schrecklich, bis wir Dich trafen. Innerhalb kurzer Zeit hat sich sooooooo viel bei uns geändert. Das hätten wir nie zu träumen gewagt.

Wir Danken Dir von ganzem Herzen und freuen uns auf jedes Treffen mit Euch. Wie Du ja weißt kommen wir jedes Mal aus Eschweiler und viele halten mich für verrückt das ich diese Strecke fahre „nur“ für eine Hundeschule, aber Du bist jeden Kilometer wert. Ich kann es nicht in Worte fassen wie man merkt wie sehr ich Dir danke. Du bist unsere Rettung. Danke Danke Danke

Ariane mit Motte

Liebe Madeleine,

als ich damals mit Paula zu Dir kam, war ich ein hoffnungsloser Fall. Ich habe meinen Hund wie ein rohes Ei behandelt, dauernd Angst und überhaupt kein Selbstvertrauen gehabt. Schon bei der kleinen Paula hast Du uns gezeigt wie schön und bereichernd Hunde sein können. Wir haben von Tag zu Tag immer mehr Fortschritte gemacht und dabei spreche nicht nur vom Hund, sondern auch von mir. Du hast Dich als wahre Psychologin für Mensch und Tier entpuppt. Jede Stunde bei Dir hat uns unserem Ziel ein Super Mensch-Hund-Team zu werden näher gebracht.
Leider musste die kleine Paula von uns gehen, sie wäre mit Sicherheit ein super Hund geworden. Aber auch hier warst Du wieder für mich da, nicht nur als Trainerin, sondern auch als ein Mensch der sich den persönlichen Problemchen der Hundehalter annimmt. Ich habe mich innerhalb kürzester Zeit für einen neuen Hund entschieden und auch bei diesem Vorhaben hast Du mich unterstützt und mir zur Seite gestanden.

Seit 5 Monaten bin ich jetzt mit der kleinen Motte bei Dir und habe da weiter gemacht, wo ich bei Paula aufgehört habe. Das Ergebnis ist ein super toller gehorsamer Hund. Ich bekomme von allen Ecken Lob und Komplimente und wenige glauben mir das es sich bei Motte um einen 7 Monate jungen Jack Russel Terrier handelt. Diese Rasse hat es in sich, aber Dank Dir ist das kein Problem für uns. Du bist die allerbeste Hundetrainerin und wir sind froh Dich zu haben.

Liebe Grüße von Ariane und Motte
Paula bedankt sich von der Regenbogenbrücke aus bei Dir und gib Dir einen riesen Schlabber.

Nadine mit Nala

Hi Madeleine,

„Danke, dass du uns so viele Tricks beigebracht hast!“

Ich freue mich, dass du Nalas Talent schon früh entdeckt hast und bedanke mich dafür, dass du mir geholfen hast sie zu fördern.

Viele Grüße
Nadine & Nala

Ela mit Bruno

Für die beste Hundetrainerin, :o)
Liebe Madeleine,

heute möchte ich Dir ein paar Zeilen schreiben um mich auf diesem Weg ganz doll bei Dir zu bedanken!!! Ich komme nun seit fast einem Jahr in deine Hundeschule. Am Anfang war ich wirklich verzweifelt mit meinem kleinen Bruno der leider die Ohren auf durchzug gestellt hatte :). Doch zum Glück haben wir (oder wohl eher ich ) Dich im Internet gefunden. Du hast für alles einen tollen Rat und nimmst dir die Zeit für jeden einzelnen bis es endlich klappt.
Aufgeben??? Auf keinen Fall :) Und ich muss sagen: Ja wir hatten den längeren Atem :). Bruno hat nun einen tollen Grundgehorsam und das hab ich Dank deiner Hilfe geschafft!!
Was ich einfach an Dir und Deiner Hundeschule liebe ist die tolle verrückte Kölsche Art die du hast :) und vor allem die Leidenschaft zum Beruf !!!! Denn das ist das aller aller wichtigste!! Ich freu mich auf jede Stunde und auf jeden Kurs den du neu einstellst. Denn es macht einfach total spass :)
Ich bin sehr froh Dich als Hundetrainerin und auch als Freundin gefunden zu haben!!! Bleib wie du bist und mach genau so weiter!!!!!!!!

Alles liebe
Deine Ela mit Bruno

Nicole mit Balu

Hallo Madeleine,

auf diesem Wege wollten wir uns mal für die tolle Zeit bei Dir und Deine Hilfe mit einem „pubertierenden“ Junghund bedanken! Seit der ersten Welpenstunde hatten wir immer viel Spaß! Und Du hast uns durch rebellische Zeiten begleitet.. (Aber nun geht er endlich brav an der Leine!!)

Wir freuen uns auf weitere tolle Themenspaziergänge und Balu kann’s kaum erwarten, seine Kumpels zu treffen…

Danke!!!!
Nicole und Balu

Gülay mit Max (Praktikantin und Kundin)

Liebe Madeleine,

ich möchte mich noch einmal aufs herzlichste bei dir bedanken. Bereits als deine Kundin war ich begeistert von deinem Wissen und deiner Kreativität im Umgang mit den Vierbeinern aber auch mit dem Menschen dazu.

Schon während dieser Zeit hast du mich bei meinen Plänen unterstützt, ebenfalls Hundetrainerin zu werden – das hat mich schwer beeindruckt und mir Mut gemacht, hört man doch immer wieder von einer großen Konkurrenz-Angst in diesem Bereich. Ganz im Gegenteil: Du hast meine Ausbildung unterstützt und mir deine Einschätzung zur Qualität dieser gegeben und ich durfte anschliessend im Praktikum zwei Wochen lang bei dir dabei sein!
Das war eine super Zeit! Ich habe so viel gelernt. Deine Herzlichkeit und deine natürliche Art sind deine Brücke zu deinem Fachwissen und können so jeden Menschen und jeden Hund erreichen.

Bleib so, wie du bist! Du fehlst mir hier in Berlin und ich spreche oft von dir.

In Freundschaft, Gülay

Katharina mit Sky

Liebe Madeleine,

als du Sky und mich kennen gelernt hast, musste man sich die Frage stellen: “Was wurde da verpasst?”
Er hat weder gehört, noch war die Mensch-Hund-Beziehung gefestigt. Als ich dich vor einem Jahr
auf einen deiner tollen Themenspaziergänge kennenlernen durfte, hast du dir sofort Zeit für uns genommen.
Wir haben lange und hart gearbeitet, in den Einzelstunden und im Gruppentraining an großen und kleinen Problemen gefeilt. Und die Mühe hat sich definitiv gelohnt! Sky ist ein wundervoller Hund geworden.
Ich stand schon mit Tränen in den Augen vor dir, und wusste nicht wie es weiter gehen sollte. Du hast mich ermutigt, immer weiter zu machen und niemals aufzugeben. Du nimmst dir immer viel Zeit für den einzelnen und bist nicht nur Hundetrainerin dabei, sondern auch ein ganz toller Mensch mit viel Herz und
Fachwissen. Ob Einzelstunde, Grundgehorsam, Hundesport (du hast uns ja auch schließlich zum Dogfrisbee gebracht Zwinkerndes Smiley), Themenspaziergänge oder Workshops, man lernt viel und hat jede Menge Freude und Spaß dabei! Smiley

Ich kann auf Sky sehr stolz sein – und das habe ich dir zu verdanken!

Du bist toll Madeleine!
Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit dir!

Beste Grüße an dich Schätzelein,
Katharina und Sky

Dana & Carlo mit Herrn von Bödefeld & Bootsmann

Hallo,

wir wollten uns nochmals für heute bedanken, es war toll und sehr aufschlussreich für uns. Wir freuen uns schon auf die Erfolge und das nächste Treffen!

Liebe Grüsse von der Mosel aus Brodenbach

Dana, Carlo, Herr von Bödefeld & Bootsmann

Claudia mit Frida aus Köln

Hallo Madeleine,

ich muss dir unbedingt schreiben:
Wir haben eben auf der Abendrunde einen Tibet-Terrier getroffen. Wir kamen ins Gespräch, weil die beiden Rassen Pon und Tibet sehr ähnlich sind. Frida hat zwar nicht mit dem Hund gespielt, aber sie war sehr nett 😉
Die Leute waren total begeistert von Frida – sie wäre ja so ein netter Hund ;-))))) Ich habe mich so gefreut !

Wo ich mich ja noch vor ein paar Wochen kaum in die Nähe anderer Hunde getraut habe, in der Angst, Frida könnte sich wieder drauf stürzen…. und wenn nicht, dann zumindest wie blöde anbellen… Ich danke dir !!!!

Ganz liebe Grüße
Claudia

Ulla mit Pepper aus Brühl – jetzt Bayern :o(

Liebe Madeleine,
wir möchten uns noch bei Dir für die schöne, wenn auch kurze Zeit in deiner Hundeschule bedanken.
Dank Deiner Hilfe weiß Pepper jetzt, dass er nicht mehr jeden Hund anbellen muss. Ohne Leine läuft er jetzt stumm hin, schnuppert und das war’s. Mit Leine sieht die Sache noch anders aus. Da muss er sich bei einigen Hunden noch lautstark bellend äußern. Aber es ist auch viel besser geworden und wir üben immer weiter und geben nicht auf.
Leider können wir nicht mehr mit Dir üben, da wir ins weit entfernte Bayern gezogen sind. Wir vermissen schon jetzt nach kurzer Zeit Deine tollen Themenspaziergänge. Dort haben Pepper und ich viel gelernt über das Verhalten und die Gesten der Hunde.
Wir hatten viel Spaß und wünschen Dir weiterhin viel Erfolg mit Deiner Hundeschule und natürlich viel Spaß mit Cody und Faith.

Liebe Grüße
Ulla und ein leises Wuff von Pepper

Nestlé Purina

Wir haben mit der Hundeschule Colonia und Trainerin Madeleine Garzorz sehr gute Erfahrungen gemacht.
Unser Unternehmen hat als Hersteller von Haustiernahrung Frau Garzorz zu unserem Betriebsfest eingeladen, um für die Hunde unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Dog Dancing Workshop anzubieten.
Frau Garzorz ist auf jeden der Hunde sehr speziell eingegangen und am Ende des Wokshops konnten die Hunde bereits neue Tricks anwenden.

Jana mit Elli

“ Hallo, ich bin eine 2-jährige Australian Shepherd Hündin mit meinem Frauchen. Wir wurden seit meiner Kindheit von Madeleine als Trainerin unterstützt und betreut, denn ich habs faustdick hinter den Ohren!!!(ja, dass sieht man mir nicht an)

Für jedes Problem wusste sie eine Lösung, ihre Methoden haben mir immer super gefallen (ok wahrscheinlich Frauchen noch besser, da ich danach wohl eher das gemacht hab was sie wollte, aber selbst mir hats Spaß gemacht mitzuarbeiten).

Ganz abgesehen von den tollen Gruppenkursen wie Longieren, Dogdance, Apportieren oder Agility, hier wurde selbst ich als Klassenstreber im Sport immer wieder neu gefordert und man bekam immer wieder tolle neue Anregungen für „zu Hause“.

Sogar wenn Frauchen mal ganz arg verzweifelt war, weil ich grad mal absolut keine Lust hatte ihr zuzuhören, wurde sie von Madeleine wieder aufgemuntert :)

Wir haben uns bei Madeleine nicht nur mit ihrer fachlichen Kompetenz sondern auch menschlich einfach rundum wohl gefühlt!!!!

Wir vermissen dich!
Jana & Elli aus Bremen

Brigitte & Michael mit Pepper

Danke Madeleine!!!!

Dank deiner Hilfe müssen wir unseren kleinen Ex-Terroristen nun doch nicht kastrieren. Er entwickelt sich zunehmend ruhiger und selbstsicherer.

Martina & Kai mit Ludo

Hallo Madeleine!

Es ist total schade, dass du weggezogen bist! Du bist uns hier eine sehr große Hilfe gewesen. Gerade in der ersten Zeit mit Ludo, in der ich mir sehr unsicher war, konnte ich immer bei dir anrufen, um „Hilfe zu rufen“ und mir Tipps abzuholen. Es ist schön gewesen, dass man jemand hatte, der einem immer einen Ratschlag geben konnte. Auch die Besuche hier bei uns zu Hause waren sehr hilfreich. Mittlerweile schläft Ludo oben im Flur in der Nähe des Schlafzimmers…und das ganz problemlos. An der Leine zieht er nur noch in unbekannter Umgebung und alleine bleiben kann er auch. Dank deiner Ratschläge.

Leider haben wir nachdem du weggegangen bist, keine Hundeschule mehr besucht. Bislang haben wir einfach nicht die richtige gefunden. Wir sind einfach zu verwöhnt von dir und der Art wie du die Hundeschule geführt hast.

Es gibt schon manchmal Momente, wo wir Rat bräuchten und gerne jemanden hier hätten, der uns unsere Fragen beantwortet. Na ja, wir geben nicht auf und suchen fleißig weiter.

Wir wünschen dir auf jeden Fall viel Erfolg mit deiner Hundeschule und hoffen, dass du vielen Hundebesitzern so helfen kannst, wie uns!!!

Nochmals vielen, vielen Dank für alles!!!

Ganz liebe Grüße aus Grasberg schicken dir Martina, Kai und Ludo!

Adelheid mit Thyra

Schade, das du so weit weg bist, wir vermissen dich!
Wir, das ist Thyra, eine 15 monate junge Labradoodlehündinn und Adelheid. Wir haben beide ganz viel Grundlegendes bei dir lernen können. Angefangen in der Welpenspielstunde, in der Thyra oft sehr „rüpelig“ war, lernte sie bald auch mit kleineren Hundefreunden zu spielen. „Spielend“ lernte Thyra die ersten Kommandos anzunehmen und ich lernte sie anzuwenden.
Manchmal, bzw. auch öfter musstest du zwischen uns vermitteln, weil wir einander noch nicht so gut „lesen“ konnten. Nebenbei gab es immer wieder Tipps zur Pflege, Fütterung, Krankheiten und überhaupt zu allem, was man so wissen wollte.
Die Junghundezeit war recht stressig, Thyra war sehr „pupertär. Aber auch da waren wir der Hilfe und Begleitung von dir sicher. So kamen wir auch durch diese Zeit gut durch und haben wieder sehr viel Erfahrungen dazu gewinnen können.
Es tat sehr gut zu wissen, das bei aufkommenden Fragen, du immer ein Ohr hattest bzw. hast.

Trick-dog…das hat dann so richtig Spaß gemacht. Immer wieder neue Ideen, Freude am gemein-samen Spiel und Spass und Lernen. Da macht die Hundeerziehung einfach Spaß. …und des öffteren gab es auch einfach tolle Gespräche danach!

Liebe Madelaine, du hast uns für unserem ge-meinsamen Weg sehr viel mitgeben können. Grundlegendes, worauf wir immer bauen können und was uns in der Ausbildung zum Therapie-hundeteam eine wichtige Basis ist nehmen wir mit in die Zukunft.
Wir hätten vorher nie gedacht, das uns die Hundeerziehung soviel Spaß machen kann!
Wir wünschen dir weterhin viel Freude und Spaß an deiner Arbeit und viele liebe Menschen, die deine Arbeit und Unterstützung brauchen und schätzen werden!

Alles Liebe, Adelheid und Thyra

Alica & Thorben mit Pumba

Liebe Madeleine,
schade schade das du nicht mehr hier bist, wir hatten zwar nicht ganz so lange das Vergnügen miteinander, aber du hast uns mit Rat und Tat zurseite gestanden, in der Not immer einen Ratschlag dabei. Du hast uns und unserem Kleinen Racker viele Tip’s gegeben und uns manchmal gezeigt wie man es besser machen kann, nochmals vielen Dank.:)
Es klappt jetzt dank deiner Hilfe alles viel besser und ich hab nicht mehr so viel Angst das der Kleine Mann abhaut.

Du bist ein ganz toller Mensch und wir sind froh, dass wir dich mal kennen lernen durften:) Wir 3 wünschen dir alles erdenklich Gute in Köln… wenn du mal in der Nähe bist und ein Treffen oder sowas veranstaltest sag uns bloß bescheid!

Gaaaanz liebe Grüße aus Lilienthal :)

Thorben & Alica mit Pumba :o]

Helga mit Diva

„Halli, hallo, ich heiße Diva, bin ein Malinois (Belgischer Schäferhund) und werde im Juli 2 Jahre alt. Was meine Erziehung betrifft, wurde mein Frauchen 1 ½ Jahre von Madeleine tatkräftig unterstützt. Von der Welpenspielgruppe zur Jung-hundegruppe, in Erziehungskurse und schließlich im Hundesport „Obedience“ haben ich und mein Frauchen bei Madeleine viel gelernt. (Agility habe ich auch versucht, aber da habe ich keine Lust zu).

Und ich habe es ihnen nicht leicht gemacht. Mein ausgeprägter Jagdtrieb – ich hatte z. B. un-bändigen Spaß daran, mich in Pferdeschweife zu hängen- trieb mein Frauchen oft zur Weißglut. Aber da Madeleine jederzeit (sogar außerhalb ihrer „Dienstzeiten“) für meinrFrauchen da war, hatte ich kaum eine Chance, meinen Trieb aus-zuleben. Ich hänge nun nicht mehr in Pferdeschweife, war ja auch ganz schön gefährlich, Frauchen war dann immer stinksauer und hat mich links liegen lassen ..stattdessen jage ich Quietschtiere an der Reizangel und Frisbee-scheiben hinterher. Da hat Frauchen auch mehr Spaß dran 😉

Mein Frauchen ist immer ganz stolz, wenn andere Zweibeiner meine gute Erziehung loben. Und ich habe mein überschäumendes Temperament gut im Griff, weil Madeleine uns viele Möglichkeiten für
den körperlichen und geistigen Ausgleich gezeigt hat.“

Viele liebe Grüße
von Helga und Diva

Familie Sieber mit Spike

Liebe Madeleine,
danke für die Grundsteinlegung in der Erziehung von unserem Parson Jack Russel Spike. Wir haben alle deine Ratschläge befolgt und tatsächlich hat sich unser Hund zu einem tollen Begleiter und Familienmitglied entwickelt. Er hört (fast) immer und befolgt die Kommandos.
Da wir dank deiner Hilfe jetzt wissen wie’s geht, fällt es auch nicht schwer Spike neue Tricks beizubringen.
Die Hundeschule bei Dir war für Spike und uns enorm lehrreich und dabei noch viel Spaß gemacht. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Liebe Grüße aus Oberende von den Sieber’s

René mit Kuba

Hallo liebe Madeleine!!!
Ich der Cuba, ein Malinois Mix bedanke mich sehr bei Dir das Du meinem Herrchen René gezeigt hast das es auch andere Ausbildungs-möglichkeiten gibt als die sogenannte alte Schule.
Da er beruflich sehr viel mit Hunden zutun hat, hatte er nun auch schon einge Vorkenntnisse aber wie sagt man so schön, man lernt nie aus. Wir haben sehr viel dazugelernt bei Dir und setzen sogar einges in unserer täglichen Arbeit um. Achja ich muss ja noch erwähnen, dass ich ja ein Diensthund bin und andere Menschen vor Gefahren jeglicher Art schütze. Wir haben die Stunden mit Dir sehr genossen und vermissen sie auch sehr.
Mein Herrchen ist im moment sehr beschäftigt: wir planen einen Hundetreff aufzubauen, wo ich mein Wissen auch an andere weitergeben kann.
Wir wünschen Dir noch viel Erfolg und vielleicht treffen wir ja mal wieder aufeinander.

Ganz liebe Grüße von Cuba und René

Gaby mit Sultan

Liebe Madeleine!

Danke für Dein großes Herz für uns Beide.
Sultan ist ein Rottweiler Mix und wurde im April 2005 geboren. Er wurde in seinen erste 2,5 Jahre, 2 mal im Tierheim abgegeben. Bis mein Mann sich dann für ihn entschied. Dadurch hat er bis heute Verlassensängste. Dort im Tierheim war es Sultan langweilig, so dass er auf Schatten und Geräuschesuche ging und hinterher jagte.
Als aus der Fernbeziehung 2008 eine Ehe wurde, musste ich (wollte nie einen Hund haben) mit dem Hund über die Woche alleine zurecht kommen. Der immer und überall wenn ich mit ihm alleine los bin, auf mich „aufpasste“ und keinen nahe ran kommen lies. Dann bellte er und ich konnte ihn kaum an der Leine halten.

Schön das Du uns Beiden geholfen hast, das in den Griff zu bekommen. Erst in Einzelstunden dann in Gruppenstunden einander besser zuverstehen und die Allüren von Sultan los zu werden. Wir waren so gern bei dir. -Danke-
Viele liebe Grüße und Alles Gute für Dich und Deine weite Hundeschule!

Gruß Gaby und Sultan

Judith & Flo mit Chico

Ich heiße Chico, bin ein zwei Jahre alter Jack Russel-Boxer-Mix und ein ganz schöner Wirbelwind!
Als uns Madeleine das erste Mal besucht hat, war ich noch nicht mal ein Jahr alt und meine Eltern, Judith und Flo hatten mit meinem Sturkopf ganz schön zu kämpfen – die Kommandos „Sitz“, „Platz“, „Komm“ oder ganz zu schweigen von „Bleib“ waren mir total egal – ICH war der Chef im Hause und ICH entschied, wann ich etwas machte und wo es lang ging… Flo und Judith haben manchmal ganz schön mit mir geschimpft. Aber dann kam Madeleine in mein Leben und nach dem bereits erwähnten ersten Kennenlernen bei uns zu Hause, sind wir jede Woche mit einer kleinen Gruppe Menschen und ihren Hunden, die ich alle total nett fand – man konnte so super mit denen toben – spazieren gegangen und haben dabei viele tolle Spiele gemacht. Mir war ganz schnell klar, dass es schlau ist, die Spiele mitzumachen, denn nur dann gab es ein Leckerlie. Tja, und dass mir dann auch noch bis heute in Erinnerung bleibt, was ich zuvor gelernt hatte, ist doch echt toll – ich verstehe nun, was meine Eltern von mir wollen, wenn sie mit mir sprechen und noch viel wichtiger: Judith und Flo verstehen seit dem auch mein Verhalten und wissen sehr gut, wann sie sich wie verhalten müssen. Ich versuche nun (fast) gar nicht mehr, der Chef zu sein – so, als Team ist es viel besser, da gibts nämlich immer mal wieder ein Leckerlie.

Liebe Madeleine, wir sind Dir sehr dankbar für die tolle Zeit, die wir mit Dir haben durften. Es hat so viel Spaß gemacht wöchentlich Chicos Fort-schritte zu beobachten. Kommandos jeglicher Art sind heute ein Kinderspiel und unser Zu-sammenleben hat sich um ein Vielfaches verschönert. Chico bleibt Chico – er wird, allein aufgrund seiner Rasse, niemals nur noch auf Kommando durch sein Leben spazieren, er wird immer ein kleines bisschen seinen eigenen Kopf haben, aber das ist für uns drei auch voll in Ordnung so.

Auch, wenn wir alle wirklich viel gelernt haben bei Dir, vermissen wir Dich hier im Norden ganz arg. Nicht nur als Hundeflüsterin, besonders als Mensch fehlst Du uns und wir sind uns sicher, auch Chico, sehr. Wir freuen uns riesig, wenn Du uns mal besuchen kommst und wünschen Dir bis dahin alles erdenklich Liebe für Dein neues Leben – auf, dass Deine neue Hundeschule gut läuft und Du vielen Menschen mit ihren Vierbeinern helfen kannst.

Alles Liebe
Judith, Flo und Chico